url

Gegründet wurden die Firma Robert Bosch GmbH im Jahr 1886 und vertreibt seitdem verschiedene Haushaltsgeräte, Elektrowerkzeuge und ist Zulieferer für unterschiedliche Automobilhersteller. Die Firma Bosch selbst ist in der Industrie- und Gebäudetechnik, sowie der Verpackungstechnik tätig.

Der Hauptsitz der Firma liegt in Gerlingen, weltweit beschäftigt das Unternehmen mehr als 280.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von etwa 48 Milliarden Euro.

 

Die Gartentechnik der Firma Bosch zeichnet sich sich insbesondere durch eine hohe Umweltfreundlichkeit und Innovative Technik aus. Kein Wunder also das die Firma Bosch, als erster Hersteller überhaupt, Elektrowerkzeuge mit Lithium- Ionen Akkus auf dem Markt einführt. Dies war bereits im Jahr 2003. Seit dieser Zeit werden immer weitere Geräte mit diesem Akku ausgestattet, auch die Mähroboter.

Ständig werden die Geräte weiterentwickelt, jährlich meldet die Robert Bosch GmbH mehr als 3900 Patente an und investiert mehrere Milliaren Euro pro Jahr in die Forschungsabteilung.

Bosch DIY Mähroboter Indego 1000 Connect
Preis: nicht verfügbar
Zuletzt aktualisiert am 26.09.2017

Mähroboter von Bosch

Die Mähroboter der Firma Bosch sind alle mit einem Navigationssystem ausgestattet, der Garten wird vollständig ausgemessen und kartiert. Anschließend wird die kürzeste Route berechnet. Dies hat gegenüber einer chaotischen Orientierung den Vorteil das Rasenabschnitte nicht mehrmals gemäht werden. Die Bosch Rasenroboter fahren gerade, parallele Linien ab. Die meisten Rasenroboter sind für mittlere bis große Rasenflächen ausgelegt und mähen diese, dank eines Antriebsmotors, schnell und effizient.

Bei vielen Test`s hat sich gezeigt, das die Geräte von Bosch keine Probleme haben auch bei hohen Steigungen den Rasen gründlich zu mähen. Auch fiel die benötige Ladezeit der Geräte positiv auf, in Vergleich zu anderen Herstellern kann man hier viel Zeit und somit auch Geld einsparen.

Die Schnitthöhe ist bei allen Bosch Geräten leicht zu verstellen und sind für herkömmliche Gärten ausgelegt. Die eingebauten Messer sind qualitativ hochertig und sorgen für einen sauberen Schnitt.

 

Die Sicherheit der Bosch Mähroboter

Fast alle Mähroboter von Bosch verfügen über einen Hebesensor und einen Neigesensor. Dieser sorgt dafür das sich der Motor des Mähroboters abschaltet wenn er während dem Betrieb hochgehoben oder stark geneigt wird. Sollte ein Kind oder das eigene Haustier den Mähroboter hochheben kann ihm nichts passieren. Das ist sehr wichtig, denn die Messer der Geräte dreht sich sehr schnell und es kann sonst zu schweren Verletzungen kommen.

 

Diebstahlschutz

Oft werden die Mähroboter im Garten stehen gelassen. Bei dem Preis der Geräte macht man sich selbstverständlich darüber Gedanken ob der Rasenroboter gestohlen werden kann. Diese Gedanken hatten auch die Hersteller und haben sich verschiedene Möglichkeiten ausgedacht wie Sie die Geräte vor einem Dieb schützen können. Bei den Bosch Mährobotern wird ein Alarmton ausgesendet wenn der Mähroboter während der Arbeit gestört wird. Außerdem schaltet er sich komplett ab und kann nur mit der richtigen Pin- Kombination wieder gestartet werden. Wenn man diesen vergessen hat muss man sich mit dem Bosch Kundendienst in verbindung setzen. Dieser kann bei einem solchen Problem behilflich sein.