Diese Geräte werden teils automatisch, teils manuell betrieben und wurden zum Schneiden von Fliesen aus verschiedensten Werkstoffen entworfen. Das Ziel ist Fliesenlegern und anderen Handwerkern, die im Bodenbereich agieren, eine möglichst sehr genaue Arbeitsweise zu ermöglichen. Tatsächlich ist es meist nötig, nebst gebräuchlichen Arbeitsmitteln, wie Spachtel und Dichtstoffen auch einen Fliesenschneider zum Bearbeiten verwenden.

Fast genauso häufig müssen beispielsweise Lochbohrungen vorgenommen werden um Kabel- und Rohrverlegungen zu ermöglichen oder es müssen Freiräume angepasst werden, für Hindernisse, wie zum Beispiel Steckdosen. In Form von Beiträgen werden Ratschläge gegeben und Erfahrungen im Umgang mit Fliesenschneidern ausgetauscht, um Interessierten die Funktionsweise dieser Maschinen und die beste Herangehensweise an die Arbeit mit ihnen zu erklären.

Im Handel sind eine Vielzahl von Fliesenschneidegeräten erhältlich, die je nach Entwurf und Technik mal von mehr oder weniger hoher Qualität sind. Die Kunst ist es den richtigen Fliesenschneider für eine explizite Situation zu finden, indem man sich über die Situation auf dem Markt und die verschiedenen Angebote informiert.

Welche Vorteile bietet ein Fliesenschneider?
Bewerte diesen Beitrag