Stichsägen

Die Stichsäge ist in der heutigen Werkstatt nicht mehr wegzudenken. Ob Heimwerker oder Profi, die Stichsäge erleichtert den Zuschnitt von Brettern und Platten enorm. Was mit einer normalen Handsäge nicht möglich ist, zum Beispiel das Aussägen von Kreisen und anderen Formen, auch aus der Mitte des Materials heraus, ist für die Stichsäge kein Problem.

Die äußerst feinen und schmalen Stichsägeblätter ermöglichen punktgenaues und sauberes Sägen. Mit der Stichsäge können gerade und gekrümmte Schnitte in Holz, Eisen, Kunststoffen und anderen Materialien ausgeführt werden. Durch Einstellung des Pendelhubs und der Sägegeschwindigkeit lässt sich die Schnittgüte beeinflussen.

Was sind die Vorteile von Akku Stichsägen?

Die Akku Stichsäge ist viel flexibler einsetzbar als die steckdosenbetriebene Variante. Sie können jederzeit an Orten ohne Stromversorgung arbeiten oder einfach spontan und ohne großen Aufwand kleine Arbeiten erledigen. Die größte Stärke einer Akku Stichsäge sind Kurvenschnitte. Durch den Akkubetrieb entfällt das Netzkabel und stört nicht beim Sägen. Leider gibt es nur sehr wenige Modelle. Ein Grund dafür ist wohl die Einsatzdauer. Bei besonders dichtem Material wie Spanplatten hält der Akku nicht sehr lange, teilweise muss nach 15-20 Minuten geladen werden.

Checkliste Stichsäge

Akku Stichsäge mit Reserve-Akku

Wer professionell damit arbeiten will, sollte auf einen Reserve-Akku nicht verzichten. Bei einigen Modellen liegt sogar ein zweiter Akku mit bei. Achten Sie außerdem auf eine Einschaltsperre, damit die Stichsäge nicht aus Versehen eingeschaltet werden kann, z.B. beim Transport. Sehr Vorteilhaft ist die Akku-Stichsäge auch zum Treppenbau. Schnell lassen sich Änderungen vornehmen, egal in welche Höhe.

Stichsäge mit Pendelhub

Moderne Stichsägen verfügen über eine Geschwindigkeitseinstellung und teilweise über eine elektronische Sägeleistungsregelung. Bei Pendelhubstichsägen wird das Sägeblatt vor und zurückbewegt. Die Rückwärtsbewegung verringert die Abnutzung des Sägeblatts. Je nach Material sollten Sie den Pendelhub erhöhen oder verringern. Hohe Geschwindigkeiten eignen sich für Holz, langsame Geschwindigkeiten eignen sich für Stahl.

Stichsägeblätter

Vorraussetzung für einwandfreies Sägen ist jedoch immer die richtige Wahl der Stichsägeblätter. Im Handel werden unterschiedlichste Arten angeboten. Für nahezu jedes Material gibt es andere Sägeblätter, in verschiedenen stärken und längen, mit denen sauber und ordentlich zugesägt werden kann. Der schnelle und einfache Wechsel der Stichsägeblätter macht das Arbeiten mit einer Stichsäge angenehm und zeitsparend. Es gibt viele verschiedene Arten Stichsägeblätter, zum Schneiden unterschiedlicher Materialien oder für spezielle und besonders saubere Schnitte. Wähle stets ein Sägeblatt, welches 15 – 20 mm länger ist als die Stärke des zu bearbeitenden Materials. Stichsägeblätter werden nach Gebrauch nicht nachgeschärft, sondern weggeworfen.

Wenn du eine Stichsäge kaufst, achte darauf, dass ein schneller Wechsel der Stichsägeblätter möglich ist. Das Sägeblatt wird von einer Klemme gehalten, welche meist mit einem speziellen Werkzeug geöffnet wird. Einige Modelle lassen sich auch ohne Werkzeug öffnen. Beim Einlegen des neuen Sägeblatts muss die Führungsrolle hinten am Sägeblatt anliegen. Vor dem Wechsel solltest du aber unbedingt den Netzstecker ziehen.

Empfehlenswerte Stichsägen

Wir haben nachfolgend eine Auswahl verschiedener Stichsägen für dich zusammengestellt, die unsere Redaktion uneingeschränkt empfehlen kann.

AngebotBestseller Nr. 1
Bosch Stichsäge PST 650 (500 Watt, Schnitttiefe in Stahl/Holz 4mm/65mm, im Koffer)
  • Die Stichsäge PST 650 von Bosch - leicht und kompakt für bequemes und präzise sägen von Kurven und Geraden
  • Bis zu 65 mm Schnitttiefe in Holz und 4 mm in Stahl dank leistungsstarkem 500 Watt Motor
  • Effizientes Arbeiten: Werkzeugloser Wechsel der Stichsägenblätter in Sekundenschnelle
  • Komfortables und kontrolliertes Sägen aufgrund minimaler Vibration der Holzsäge
  • Lieferumfang: PST 650, 1 Stichsägeblatt für Holz (T 144 D), Koffer
AngebotBestseller Nr. 2
Bosch Stichsäge PST 900 PEL (620W, Hubzahl bei Leerlauf 500 bis 3100 U/min, in Kunststoffkoffer)
  • Die Stichsäge PST 900 PEL mit maximaler Präzision durch alle Materialien
  • Werkzeugloser und sekundenschneller Sägeblattwechsel dank des SDS-Systems
  • Klare Sicht auf das Werkstück mithilfe der zuschaltbaren Blasluftfunktion und des LED PowerLight
  • Ideale Kontrolle und Präzision beim Folgen der Schnitte bis zu 90 mm Tiefe dank der CutControl
  • Lieferumfang: Speedline Wood Sägeblatt (T 144 D), CutControl, Spanreißschutz, Sägeblattdepot, transparenter Abdeckschutz, Koffer
AngebotBestseller Nr. 3
Makita 4351FCTJ Pendelhubstichsäge 135 mm mit LED
  • Kraftvolle und schnelle Pendelhubstichsäge mit leuchtstarker LED
  • Sehr leiser und vibrationsarmer Lauf
  • Mit elektronisch einstellbarer Hubzahl
  • Werkzeugloser Sägeblattwechsel mit Schnellspannbügel
  • Grundplatte aus Aluminium-Druckguss beidseitig um 45° schwenkbar
AngebotBestseller Nr. 4
Makita DJV 180 18 V Li-ion Akku Stichsäge Solo - nur das Gerät ohne Zubehör - ( ohne Akku, ohne...
  • Ergonomisch gummierter Griff sorgt für komfortables Greifen und mehr Kontrolle bei gleichzeitiger Minimierung von Handmüdigkeit und Schmerzen
  • Die große 2-Finger-Variable Geschwindigkeit Trigger macht dieses Puzzle einfach, auch mit Handschuhen zu betreiben
  • Gebläse wird die Bleistiftlinie des Staubes löschen
  • Voltage: 18.0
  • Wattage: 300.0

Letzte Aktualisierung am 3.04.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bestseller: Stichsägen

Nachfolgend listen wir die aktuellen Bestseller unter den aktuellen Stichsägen auf. Die Auswahl wird jeden Tag aktualisiert.

Letzte Aktualisierung am 3.04.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Aktuelle Angebote für Stichsägen

Das Angebot verschiedener Stichsägen im Internet ist groß. Wir präsentieren dir einige besonders gute und günstige Offerten.

Letzte Aktualisierung am 3.04.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Welche Hersteller von Stichsägen gibt es?

Stichsägen gibt es im Handel von allen bekannten Markenherstellern zu kaufen, zum Beispiel von Black & Decker, Dorsch, Metal pro und vielen mehr. Hinzu kommen Angebote der großen Discounter sowie der Eigenmarken von Baumärkten, die deutlich günstiger als Ihre Marken Bruder angeboten werden. Doch halten diese Geräte auch wirklich das, was versprochen wird?

Für den Hobby Heimwerker, der seine Stichsäge lediglich wenige Male im Jahr benötigt, kann sich ein günstiges Lohn Modell rentieren. Bei geringen Gebrauch wird auch dieses für einige Jahre halten. Wer jedoch öfter sein Handwerkszeug benötigt oder sogar im Profibereich unterwegs ist, der sollte ein Modell der bekannten Markenhersteller wählen.

Was kostet eine Stichsäge?

Wie bei allen Elektrogeräten gilt auch, prägen: die Preisspanne ist äußerst weit gespreizt. Sie reicht von den genannten lohnen Produkten, welche teilweise schon für deutlich unter 50 € in Discountern, Restpostenmärkten et cetera zu haben sind über die gewöhnlichen Produkte für den Hobby Heimwerker bis hin zu echten Profigerät. Während Stichsägen für den Hobbybereich meist die Preisspanne von etwa 100-300 € abdecken, können Profigeräte bis hin zu vierstelligen Summen verschlingen. Eine solche Anschaffung zahlt sich jedoch dann in Form von Qualität und Langlebigkeit sowie einer hohen Leistung der aus.

Stichsäge Test

Gerade bei Elektrowerkzeugen sind einschlägige Tests in Fachzeitschriften, Verbrauchermagazinen sowie im Internet eine sehr gute Orientierungshilfe für den Käufer. Sie zeigen auf, welche Geräte die für ihren Kaufpreis besten Gegenwert liefern. Aus diesem Grund haben auch wir uns einige Stichsägen Tests angesehen und aus diesen drei Testsieger ausgemacht, die wir die im Folgenden vorstellen möchten:

  1. Bosch Stichsäge PST 900 PEL
  2. Metabo Stichsäge STE 100 Quick
  3. Makita DJV 180 18 V Li-ion Akku Stichsäge

Bitte beachte: will es mir absichtlich keine teuren Profigeräte auf, da diese für den Heimwerker in der Regel deutlich überdimensioniert sind. Stattdessen haben wir uns die Tests für gute Heimwerkergeräte angesehen und daraus unsere Testsieger ermittelt.

Die Preisspanne reicht hier von knapp 500 Euro bis hin zu ca. 1.300 Euro – viel Geld für ein Tablet. Allerdings bieten die Geräte – neben dem großen 13 Zoll Display – dafür auch einen kompletten Ausstattungsumfang, schnelle Prozessoren und eine gestochen scharfe Grafik. Wer regelmäßig mit seinem Tablet arbeitet oder grafische Anwendungen nutzt, der ist mit einem solchen „High End Tablet“ bestens beraten.

Was gilt bzgl. der Sicherheit beim Arbeiten mit einer Stichsäge?

Sicherer Umgang beim Arbeiten mit der Stichsäge (Beachte in jedem Fall die Anweisungen des Herstellers):

  • Kabel stets hinter der Maschine
  • Schnittweg vom Stichsägeblatt muss frei sein
  • Nur scharfe Stichsägeblätter verwenden
  • Immer am Handgriff anfassen
  • Vor Schnittende den Sägedruck reduzieren
  • Stichsäge erst aus der Hand legen, wenn das Sägeblatt still steht
  • Wenn du eine Stichsäge kaufst, achte auf eine vorhandene Schutzisolierung des Gehäuses. So bist du vor einem elektrischen Schlag geschützt, wenn eine Störung im Motor auftritt.

Allgemeine Sicherheitshinweise im Umgang mit Elektrowerkzeugen:

  • Keine lose Kleidung / Schmuck der sich im Werkzeug verfangen könnte
  • Immer eine Schutzbrille tragen
  • Werkzeug stets sicher in der Hand tragen, nicht am Kabel
  • Werkzeug bei Nichtgebrauch vom Netz trennen
  • Kinder fernhalten
  • Vor Feuchtigkeit schützen
  • Elektrowerkzeug im Elektronikmüll entsorgen

Wie säge ich einen Kreis mit einer Stichsäge?

Wenn du mit der Stichsäge einen Kreis sägen willst, aus der Mitte des Werkstücks heraus, musst du als erstes ein kleines Loch bohren, in das du das Stichsägeblatt mühelos hineinschieben kannst. Zeichne einen Kreis oder die gewünschte Form auf das Werkstück und bohre etwas versetzt an der Linie ein ausreichend großes Loch. In die Öffnung steckst du nun das Sägeblatt der Stichsäge. Achte darauf, dass du unter dem Werkstück alles beiseite geräumt hast und dass keine Kabel oder ähnliches darunter klemmen. Am einfachsten geht es mit einer kraftvollen Akku Stichsäge, da keine Kabel an der Säge selbst stören und du dadurch viel beweglicher bist.

Wichtig: Schalte die Stichsäge erst ein, wenn die Grundplatte fest auf dem Werkstück aufliegt!

Nun führe die Stichsäge an der Markierung entlang, dabei solltest du nie über die Markierung hinaus sägen. Anschließend kann immer noch nachgeschliffen werden. Je nach Größe des Kreises solltest du kurz vor Erreichen des Startpunktes aufpassen, dass das ausgesägte Stück nicht vorher abbricht oder splittert. Am einfachsten ist es, wenn du es zusätzlich mit 1-2 Schraubzwingen befestigst.

Kreis sägen im Überblick:

  • Platz unter dem Werkstück schaffen
  • Form zeichnen
  • Loch bohren
  • Stichsäge ansetzen
  • An der Linie entlang sägen
  • Form fixieren, um herausbrechen zu verhindern
  • Schnittlinie nachbearbeiten (Schleifen)