Kraftvoll und handlich: Akku-Bohrschrauber fĂŒr die Industrie

Fein Akkuschrauber
Quelle: fein.com

Leistungsstarke Akku-Bohrschrauber fĂŒr die Metall bearbeitende Industrie mĂŒssen nicht zwingend schwer und sperrig sein: Speziell fĂŒr Montagearbeiten im Stahl- und Metallbau hat der Elektrowerkzeughersteller FEIN kompakte und handliche 12-Volt-Akku-Bohrschrauber entwickelt. Die EMAG Automation GmbH setzt die 1,3 Kilogramm leichten Maschinen dank ihrer hohen Schnittgeschwindigkeiten auch zum Bohren und Gewindebohren bis M8 ein. Die bĂŒrstenlosen Akku-Bohrschrauber bieten hohe Drehzahlen, optimale Drehmomente und eine hohe Standzeit.

[affilipus_product_box product=“254″]

HochprĂ€zise Fertigungsanlagen fĂŒr die Automobilindustrie

Die EMAG Automation GmbH im schwĂ€bischen Heubach konzentriert sich neben den Fachgebieten Automation und Sonderspanntechnik fĂŒr Werkzeugmaschinen auf zukunftsweisende Technologien wie Laserschweißen und thermisches FĂŒgen. FĂŒr die Herstellung komplexer Motoren- und Getriebekomponenten in der Automobilindustrie beispielsweise ist Laserschweißen unverzichtbar: Getriebe-ZahnrĂ€der in modernen Pkw-Getrieben bestehen aus zwei hochgenauen Einzelteilen – Zahnrad und Synchronring –, die in einem FĂŒge- und Schweißprozess verbunden werden. Die EMAG Automation hat sich zum Ziel gesetzt, die besten Fertigungssysteme zur Herstellung solcher prĂ€zisen Metallteile zu liefern. In Heubach, wo das Unternehmen seit ĂŒber 50 Jahren tĂ€tig ist, arbeiten aktuell rund 200 Mitarbeiter an den Fertigungslösungen. Die gesamte EMAG Gruppe beschĂ€ftigt rund 2.000 Mitarbeiter.

Michael Heilig, der Sohn des FirmengrĂŒnders, ist kaufmĂ€nnischer Leiter und fĂŒhrt das international erfolgreiche Unternehmen gemeinsam mit Dr. Andreas Mootz. „Unsere hochwertigen, hochgenauen Fertigungssysteme mĂŒssen den sehr großen AnsprĂŒchen der Automobilindustrie gerecht werden. Hier gelten besondere Liefervorschriften und QualitĂ€tsanforderungen, denen wir mit außergewöhnlich hochwertigen Produkten gerecht werden. Kunden erhalten von uns nicht nur eine Fertigungsanlage, sondern Lösungen inklusive Automation und Materialfluss“, sagt Michael Heilig. „Unsere AnsprĂŒche gelten natĂŒrlich auch fĂŒr unsere Mitarbeiter, die mit viel Motivation hohe Leistung bringen. Hierzu mĂŒssen wir ihnen gutes Werkzeug in die Hand geben. FEIN schĂ€tzen wir seit jeher fĂŒr Premium-Elektrowerkzeuge, die sich im tĂ€glichen Einsatz bei unseren Mitarbeitern bewĂ€hren.“

Kraftvoller Akku-Bohrschrauber fĂŒr Montagearbeiten


Andreas Maurer ist einer dieser qualifizierten und motivierten Mitarbeiter bei EMAG. Er arbeitet als Servicemonteur im Bereich Montage und testete die neuen FEIN 12-Volt-Akku-Schrauber ausgiebig bei seiner Arbeit. Andreas Maurer montiert einzelne Baugruppen und komplexe Anlagen und nimmt sie vor Ort beim Kunden in Betrieb. Die FEIN Akku-Bohrschrauber ASCM 12 mit 4-Gang-Getriebe kommen dabei vielseitig zum Einsatz: zum Bohren bis acht Millimeter Durchmesser, zum Senken oder fĂŒr Verschraubungen an einzelnen Baugruppenkomponenten. Und auch elektrische und pneumatische Schilder oder Kabelleitungen bringen die EMAG Mechaniker mit den handlichen FEIN Schraubern an.

Ein weiterer Einsatzbereich bei EMAG sind Gewindebohrungen bis M8 und das Nachschneiden von Gewindebohrungen. Nach dem chemischen HĂ€rten entsteht oft Zunder, der bei EMAG mit den 12-Volt-Schraubern entfernt wird. „Beim Bohren von Gewinden mit kleinen Durchmessern ist FeinfĂŒhligkeit gefragt. Mit dem mechanisch abschaltbaren Drehmoment der FEIN Schrauber kann ich die Kraft sehr fein und prĂ€zise einstellen. Kleine Gewindebohrer brechen ansonsten schnell ab, wenn ein Bohrwiderstand kommt“, beschreibt Andreas Maurer seine Erfahrungen mit den FEIN Schraubern.

Eine weitere Besonderheit des FEIN Akku-Bohrschraubers ist das patentierte 4-Gang-Getriebe. Es stellt fĂŒr jede Anwendung die optimale Drehzahl zur VerfĂŒgung und gewĂ€hrleistet einen schnellen Arbeitsfortschritt. „Zum Bohren brauche ich hohe Drehzahlen, dazu nehme ich den vierten Gang. Beim Gewindebohren wĂ€hle ich ganz niedrige Drehzahlen und nutze den ersten Gang“, sagt Andreas Maurer.

[affilipus_product_box product=“254″]

Handlich und trotzdem leistungsstark

Der FEIN 12-Volt-Akku-Schrauber liefert die höchste Motorleistung in dieser Klasse: Mit bĂŒrstenlosem FEIN PowerDrive Motor erreicht er eine Drehzahl von bis zu 2.500 Umdrehungen in der Minute. „Gewindebohrungen bis M8 und Bohrungen bis acht Millimeter macht der kleine Schrauber problemlos auch ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum mit – das zeichnet fĂŒr mich eine hohe Leistung in der Montage aus“, sagt Andreas Maurer.

Der Fokus der FEIN Produktentwicklung lag neben einer guten Leistung fĂŒr die Metallbearbeitung in einer kompakten Bauform und einem geringen Gewicht. „Wenn ich mit der Maschine mit ausgestreckten Armen oder ĂŒber Kopf arbeite, schĂ€tze ich den Gewichtsvorteil ganz besonders. Oft arbeite ich auch auf engem Raum, da erleichtert mir der Schrauber die Arbeit sehr. Der FEIN 12-Volt-Schrauber liegt sehr gut in der Hand und wird, wenn ich ihn kurz nicht brauche, sicher auf dem Akku abgestellt, das ist auch sehr praktisch“, sagt Andreas Maurer.

[affilipus_product_box product=“254″]

Hohe AnsprĂŒche: QualitĂ€t, Akku-Standzeit und Langlebigkeit


Die international erfolgreichen Unternehmen FEIN und EMAG haben nicht nur hohe Anforderungen an ihre Leistung und ihre Produkte made in Germany, sie sind sogar fast Nachbarn: Nur knapp vier Kilometer trennen die schwĂ€bischen Unternehmen. „Mit FEIN verbinden wir seit jeher QualitĂ€t, wir haben auch mit den 18-Volt-Akku-Schraubern, mit denen wir schon lĂ€nger arbeiten, gute Erfahrungen gemacht. FEIN hat sich auf professionelle Elektrowerkzeuge fĂŒr Industrie und Handwerk spezialisiert, das macht sich vor allem an der ausgezeichneten LeistungsfĂ€higkeit, der hohen Akku-Standzeit und der ĂŒberdurchschnittlichen Lebensdauer bemerkbar. Und auch der Service von FEIN ĂŒberzeugt uns. Deshalb empfehle ich FEIN Elektrowerkzeuge uneingeschrĂ€nkt weiter“, bringt es Michael Heilig auf den Punkt.

Über Werkzeugblog.net Redaktion 168 Artikel
Wir lieben Werkzeug, egal welcher Art. Im Speziellen im Auto Bereich und bei der Holzverarbeitung. Mehr Infos auch auf unserer Werkzeug und Bauprojekte Instagram Seite

1 Kommentar

  1. Beim Video wird eine Unwucht des Bohrkopfs sichtbar. Entweder die Bohrer / Gewindeschneider sind nicht gerade, oder bei Welle / Bohrkopf ist eine UngleichmĂ€ĂŸigkeit vorhanden.
    Das hat mich vor allem im Zusammenhang mit kleinen Gewindeschneidern etwas gewundert, wo durch die Drehbewegung ein nicht exaktes Gewinde geschnitten wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*