Das passende Haus für jeden Garten

Urlaub im Garten - Wohlfühlen zu Hause für die ganze Familie
Urlaub im Garten - Wohlfühlen zu Hause für die ganze Familie

Gartenhäuser erfreuen sich großer Beliebtheit und wer ausreichende Gartenfläche zur Verfügung hat, der liebäugelt sicherlich schnell mit der Anschaffung eines solchen Häuschens im Grünen. Der Eine bevorzugt dabei die Nutzung als Geräteschuppen, der Nächste möchte einen gemütlichen Rückzugsort und der Dritte einen Platz zum Feiern. Auch Halter von Kleintieren wie Kaninchen oder Meerschweinchen entscheiden sich gern für die Nutzung eines Gartenhauses, in dem die Tiere in großen Gehegen untergebracht werden können.

So vielseitig wie die Vorstellungen zur Nutzung des Gartenhauses, so individuell ist auch der persönliche Geschmack in Bezug auf die Gestaltung und Ausstattung des Gartenhauses. Und auch die Größe ist natürlich ein entscheidender Faktor, der oft durch die äußeren Umstände bestimmt ist. In einem Garten Shop finden sich daher unterschiedliche Gartenhausvarianten. Die meisten dieser Häuser sind aus Holz und viele Hersteller bieten Modelle in unterschiedlichen Größen und verschiedener Ausstattung an. Die Dachform kann gewählt werden, wie sie den persönlichen Vorstellungen entspricht und wer geschützt im Freien sitzen möchte, der findet natürlich auch Modelle mit überdachter oder offener Veranda.

Individualität wird groß geschrieben

Je größer das Gartenhaus gewählt wird, desto mehr Möglichkeiten der individuellen Gestaltung bestehen. So gibt es durchaus Modelle, die als Partyraum und Geräteschuppen in einem dienen können. Und wieder andere Häuser sind so komfortabel ausgestattet, dass sie sich sogar als sommerliches Urlaubsdomizil ausgestattet mit Designer Gartenmöbel für die Verwandtschaft eignen. Vom Minihäuschen mit einer Grundfläche von weniger als fünf Quadratmetern bis zum ausgewachsenen Gartenhaus mit reichlichem Platz auf mehr als 15 Quadratmetern reichen die Angebote im reichlichen Angebot des Internets. Wie auch immer das Gartenhaus am Ende aussehen soll, die Einrichtung kann bereits im Vorfeld geklärt werden. Denn wer nur eine Ruhestätte plant, der sollte sich gleich auch mit dem Kauf von Design Gartenmöbeln beschäftigen. Schließlich möchte man das Gartenhaus ja direkt genießen können, wenn es einmal fertig im Garten aufgebaut ist.

Ein warmes Gartenhaus für die kalten Wintertage

Der eigene Garten ist im Sommer am schönsten. Wenn sich aber der wechselhafte April bis weit in den Mai hinzieht und der Oktober eigentlich schon nicht mehr so weit hin ist, macht man sich doch so seine Gedanken. Eigentlich müsste der Garten doch etwas für das ganze Jahr sein. Aber egal ob hinter dem Haus oder in der Laubenkolonie – ein warmes Gartenhaus ist dafür ein Muss. So lääst sich der Urlaub im Garten genießen

Den Winter im Freien genießen.

Natürlich kann man im September damit beginnen, die Sonnenliegen einzuklappen, den Grill zu reinigen und beides zusammen mit Spaten, Schubkarre und Schlauchwagen im Gartenhaus einzuwintern. Spätestens Ende Oktober ist es bei den meisten endgültig soweit. Oder man findet Stauraum anderswo. Und richtet sich sein Gartenhaus auch für die kalten Tage wohnlich ein. Unabhängig davon ob man dafür einen Elektro-, Gas- oder Holzofen nutzt: nirgends schmeckt der Glühwein besser, als in den eigenen vier Wänden im Freien.

Gut gedämmt fürs Wohlfühlklima

Gerade beim Gartenhaus ist die richtige Dämmung das entscheidende Kriterium. Denn anders als beim Wohnhaus ist eine Gartenhütte immer von allen Seiten der Kälte schutzlos ausgeliefert. Also muss man neben Decke und Wänden auch den Fußboden vernünftig isolieren. Eine Möglichkeit ist Mineralwolle. Dabei sollte man darauf achten, dass die abdichtende Folie diffusionsoffen ist. Sollte man sich nicht hundertprozentig sicher sein, dass Dach und Wände keine Feuchtigkeit durchlassen, kann man auch mit Styropor arbeiten. Dieses hat den Vorteil, dass es sich nicht gleich am ersten Auftreten von Feuchtigkeit stört. Das Styropor kann man nach Aufbringung im Anschluss mit Holz oder OSB-Platten verkleiden, um es wieder wohnlich zu haben.

Unabhängig davon, für welche Methode der Dämmung oder Beheizung des Gartenhauses man sich entscheidet, sollte man sich in jedem Fall vom Fachmann beraten lassen, hier zum Beispiel von der Gartenhausfabrik.de die auch fertige Gartenhäuser mit Montage anbieten. Dies gilt neben der Wahl des richtigen Materials auch für das passende Handwerkzeug. Denn auch die beste Isolierung nutzt wenig, wenn sie unsachgemäß eingebaut wurde. Durch geringere Heizkosten in der Folgezeit hat man die Mehrkosten der Bauphase meist schnell wieder ausgeglichen. Eine vernünftige Dämmung schont Geldbeutel und die persönliche Ökobilanz gleichermaßen. Und schon lässt sich Ihr Garten auch im Winter intensiv nutzen und Sie können auch die kalte Jahreszeit draußen genießen.

Über Werkzeugblog.net Redaktion 182 Artikel
Der werkzeugblog.net gehört zu den führenden Werkzeug Portalen im deutschsprachigen Raum. Wir lieben Werkzeug, egal welcher Art. Im Speziellen im Auto Bereich und bei der Holzverarbeitung. Mehr Infos auch auf unserer Werkzeug und Bauprojekte Instagram Seite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*